Einweghandschuhe

Einmalhandschuhe oder auch Einweghandschuhe kommen in vielen Bereichen zum Einsatz. Sie bieten nicht nur einen Eigenschutz. In sämtlichen Fachgebieten, in denen die Hygiene einen hohen Stellenwert hat, gehören sie zur Grundausstattung der Einwegschutzkleidung.

Die Lebensmittelbranche, der medizinische Sektor und nicht zuletzt auch der private Bereich sind typische Einsatzgebiete für Einweghandschuhe. Mit diesem einfachen Hilfsmittel kann man sich selbst und andere Menschen effektiv und mühelos schützen. Je nachdem, in welchem Verantwortungsbereich sie zum Einsatz kommen, sind die Anforderungen an Einweghandschuhe unterschiedlich. Das Material, die Beschaffenheit und der Komfort können sich deutlich unterscheiden.



puderfrei, AQL 1.5, 100er Box
Art.-Nr.: 10010915
ab 5,07 € * / 100 Stück
(4,26 € / 100 Stück netto)
puderfrei, AQL 1.5, 100er Box
Art.-Nr.: 1001189
ab 6,70 € * / 100 Stück
(5,63 € / 100 Stück netto)
puderfrei, AQL 1.5, 100er Box
Art.-Nr.: 1001184
ab 6,70 € * / 100 Stück
(5,63 € / 100 Stück netto)
puderfrei, AQL 1.5, 100er Box
Art.-Nr.: 1001185
ab 6,70 € * / 100 Stück
(5,63 € / 100 Stück netto)
puderfrei, AQL 1.5, 100er Box
Art.-Nr.: 1001183
ab 7,14 € * / 100 Stück
(6,00 € / 100 Stück netto)
ca. 50 cm lang, 30 my
Art.-Nr.: 10010116
4,11 € * / 100 Stück
(3,45 € / 100 Stück netto)
18 my, 100er Box
Art.-Nr.: 10010213
1,59 € * / 100 Stück
(1,34 € / 100 Stück netto)
ca. 50 cm lang, 30 my
Art.-Nr.: 10010119
4,11 € * / 100 Stück
(3,45 € / 100 Stück netto)
18 my, 100er Box
Art.-Nr.: 10010212
1,40 € * / 100 Stück
(1,18 € / 100 Stück netto)
puderfrei, 100 Stück pro Beutel
Art.-Nr.: 100103305
ab 60,05 € * / 100 Stück
(50,46 € / 100 Stück netto)
puderfrei, AQL 1.5, 100er Box
Art.-Nr.: 10010782
ab 3,99 € * / 100 Stück
(3,35 € / 100 Stück netto)
100 Stück im Polybeutel
Art.-Nr.: 10010123
1,18 € * / 100 Stück
(0,99 € / 100 Stück netto)
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Aus welchen Materialien bestehen Einweghandschuhe?

HELE bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Einmalhandschuhen. Für jeden Sektor findet man das passende Produkt. Folgende Materialien sind in unserem Sortiment vorhanden:

·        Nitrilhandschuhe

·        Latexhandschuhe

·        Vinylhandschuhe

·        PE-Handschuhe

Je nachdem, welche Substanz für die Herstellung verwendet wird, können die Einweghandschuhe in vielfältigen Bereichen eingesetzt werden. Die Medizin stellt dabei andere Anforderungen an Einmalhandschuhe als die Chemiebranche oder die Lebensmittelindustrie.

Einweghandschuhe aus Nitril

Menschen, die überempfindlich auf Latex reagieren oder sogar eine Allergie gegen Naturkautschuk aufweisen, finden mit Einweghandschuhen aus Nitril eine besonders gute Alternative. Diese Einmalhandschuhe sind sehr dehnfähig und bis zu einem hohen Maß reißfest. Die Trageeigenschaften können beim Arbeiten auf ganzer Linie überzeugen. Hier wird die Tastempfindlichkeit kaum beeinträchtigt.

Beliebt sind die Produkte in medizinischen Bereichen. Sie haben die Eigenschaft, dass sie nahezu keine Viren durchlassen. Im Umgang mit kranken Menschen ist das für deren eigenen Schutz ein wichtiger Faktor. Der Rettungsdienst sowie auch zahlreiche Quarantänestationen nutzen die Vorteile der Einweghandschuhe aus Nitril bereits seit Jahren. Die Pandemie hat dieses Produkt noch wichtiger als je zuvor gemacht.

Die Einweghandschuhe aus Nitril kommen auch im chemischen Sektor zum Einsatz. Hierbei sollte jedoch bedacht werden, dass manche Lösungsmittel wie Aceton durch die Schicht gelangen können. In diesem Fall bieten die Einmalhandschuhe keinen ausreichenden Schutz.

Einweghandschuhe aus Latex

Latex gilt nicht nur als besonders elastisch, sondern zudem auch als sehr reißfest. Zahlreiche Laugen und Säuren können dem Material kaum etwas anhaben. Daher kommen diese Handschuhe häufig in der Medizin und in chemischen Bereichen zum Einsatz.

Der Tragekomfort ist sehr angenehm. Die Einweghandschuhe haben ein ausgezeichnetes und feines Empfinden bei Berührungen. Diese Tatsache ist für sensible Arbeiten und den Umgang mit Menschen entscheidend. Die Passform wird durch unterschiedliche Größen gewährleistet. Denn nur wenn die Einweghandschuhe optimal sitzen, kann ihr volles Potenzial ausgenutzt werden. Die Flexibilität vom Latex trägt zum Tragekomfort bei.

Für Menschen mit einer Latex-Allergie ist jedoch Vorsicht geboten. Sie können mit den Inhaltsstoffen des Naturlatex reagieren und schwere Schädigungen an der Haut erleiden. In diesem Fall sollte auf synthetische Einweghandschuhe zurückgegriffen werden. Die Vorzüge und Produkteigenschaften sind im direkten Vergleich nahezu identisch mit dem Naturprodukt. Jedoch müssen Allergiker hier keine gesundheitlichen Probleme befürchten. In vielen Fällen reicht es bereits aus, auf nicht gepuderte Einmalhandschuhe zurückzugreifen.

Einweghandschuhe aus Vinyl

Latex und auch Nitril werden von Patienten häufig als unangenehm auf der Haut empfunden. Mit Einweghandschuhen aus Vinyl kann dieses Problem aus der Welt geschafft werden. Die Oberfläche ist weich und angenehm.

Da die Durchlässigkeit unterschiedlicher Stoffe und Viren höher ist, eignen sich die Handschuhe weniger für den medizinischen Bereich, dafür allerdings umso besser für die Lebensmittelbranche. Alltägliche Untersuchungen, bei denen es sich nicht um ansteckende Krankheiten handelt, können mit den Einmalhandschuhen problemlos durchgeführt werden.

Die Haltbarkeit von Vinyl ist sehr hoch, daher findet man sie häufig im Erste-Hilfe-Kasten für das Auto oder auch in zahlreichen Erste-Hilfe-Ausstattungen. Die Einweghandschuhe aus Vinyl sind zudem sehr kostengünstig und für Personen mit einer Latexallergie geeignet.

PE-Einweghandschuhe

Schnell einsatzbereit und strapazierfähig – das sind nur zwei der vielen Vorteile, die Ihnen PE-Einweghandschuhe bieten. Sie sind lebensmittelecht und beständig gegen Öl und Fett, weshalb sie häufig Einsatz im Food-Bereich finden. Zudem sind sie sehr kostengünstig und frei von Latex. Die eher lockere Passform sorgt dafür, dass die Einmalhandschuhe schnell an- und ausgezogen werden können.

Für den medizinischen Bereich sind diese Einweghandschuhe eher ungeeignet. Dennoch werden sie in der veterinären Medizin gerne genutzt. Die Schönheitsindustrie profitiert ebenfalls von diesen Handschuhen. Zahlreiche Läden wie Friseure, das Kosmetikstudio oder auch Beautysalons haben die Produkte im Bestand und verwenden die Handschuhe regelmäßig.

Einweghandschuhe bei HELE – Gepudert oder nicht gepudert?

Manche Modelle weisen ein Pulver im Handschuh auf. Das kann bei Einweghandschuhen aus Latex oder ebenso Vinyl der Fall sein. Haben die Einmalhandschuhe eine gepuderte Innenfläche, dann lassen sie sich deutlich einfacher anziehen, da das Puder für eine weiche und samtige Oberfläche sorgt. Die Haut kann nicht an dem Material haften bleiben. Bei Arbeiten, die einen schnell ins Schwitzen bringen, sind die Einweghandschuhe mit der Beschichtung ein klarer Vorteil. Jedoch können die Puderpartikel Allergien fördern oder sogar auslösen. Die herumfliegenden Partikel können durch die Atemwege in die Lunge geraten. Grundsätzlich ist das nicht besorgniserregend, jedoch reicht dies aus, um gepuderte Einweghandschuhe für den medizinischen Bereich nicht zu zulassen.

In unserem Shop bieten wir zahlreiche Varianten an Handschuhen aus Latex, die gepudert sind, an. Ebenso haben wir jedoch auch Einweghandschuhe aus dem Naturrohstoff in unserem Sortiment, die kein Pulver aufweisen. Die Modelle aus Nitril sind bei uns grundsätzlich frei von Puder und somit auch für Allergiker geeignet. Bei Fragen zu unseren Einmalhandschuhen oder anderen Produkten kann gerne jederzeit Kontakt zu uns aufgenommen werden – wir helfen gerne weiter.